Planungsaufmaß >>> Standardleistungsverzeichnis zum Projekt >>> Ausschreibung

Aus einer Planung nach Standardleistungsverzeichnis ein spezielles Projekt-LV erstellen

Planungen bei Projekten oder in der Instandhaltung auf Basis eines Leistungsverzeichnisses bieten ohne Zweifel enorme Vorteile. Das Planungsmodul im IBW-Abrechnungsportal ist mittlerweile ein unentbehrliches Werkzeug geworden und kann je nach Konfiguration durch den Administrator vom Auftraggeber als auch vom Auftragnehmer verwendet werden. Wir haben das Modul dahingehend erweitert, dass ein Planer (Auftraggeber) aus einem beliebigen Planungsaufmaß bei Bedarf ein Projekt-LV auf Basis der Planung generieren kann.

So kann auf Knopfdruck aus dem kompletten Standardleistungsverzeichnis mit z. B. 2500 oder mehr Positionen, ein projektspezifisches Leistungsverzeichnis mit den lediglich benötigten Positionen generiert werden. Zusätzlich basiert das Projekt-LV auf den geplanten Mengen sowie den hinterlegten Preisen/AZW, was wiederum eine Kalkulationssicherheit für den Auftraggeber beinhaltet.

Von der Planung nach Standardleistungsverzeichnis zur Ausschreibung

Die Auftragsvergabe von Fremdleistungen oder Lieferungen durch den Auftraggeber (intern oder extern) auf Basis eines Standardleistungsverzeichnisses ist für Auftraggeber unbedingt vorteilhaft. Auf Anforderung der Benutzer unseres Abrechnungsportals (Auftraggeber als auch Auftragnehmer), haben wir ein weiteres Feature im Planungsbereich hinzugefügt. Für Ausschreibungen kann nicht nur ein Projekt-LV erstellt werden, sondern zusätzlich kann aus jeder vom berechtigten Benutzer erstellten Planung, auf Knopfdruck ein Ausschreibungsaufmaß mit der Leistungsbeschreibung und dem tatsächlichen Mengengerüst erstellt werden.

Für das Tagesgeschäft und Projekte wurde das neue Modul als sogenanntes Basic-Modul entwickelt, d. h. eventuelle Kundenwünsche wie z. B. spezielle Bieterverwaltungen (intern bzw. extern) etc. können bei Bedarf problemlos hinzugefügt oder angepasst werden.