Aufmassportal nach VOB

Aufmassportal nach VOB - z.B. für Energieversorger

Unsere wirtschaftliche Lösung nach der Ausschreibung zur Abrechnung von erbrachten Leistungen. Die Aufmaß Erstellung erfolgt ausschließlich über das online-basierende Aufmassportal. Nach Beauftragung erhält ein Auftragnehmer eine persönliche Zugangskennung, die für die Vertragslaufzeit den Zugriff auf das Aufmassportal und das Vertragsleistungsverzeichnis mit Vergabepreisen ermöglicht. Im Aufmassportal kann der Auftragnehmer gegliedert nach Projekten und Abschnitten Aufmaße erstellen, zur Prüfung freigeben und bearbeitete Aufmaße einsehen.

Für die plattformunabhängige Aufmaß Erfassung stehen drei Eingabemethoden zur Verfügung:

  • + Online-Erfassung direkt im Aufmassportal.
  • + Offline-Erfassung mittels Excel-Tabelle, die vor Ort mit dem Notebook erfasst und online in das Aufmassportal übernommen wird.
  • + Aufmaß-Formular als Papierausdruck, das vor Ort handschriftlich ausgefüllt und am PC manuell in das Aufmassportal übertragen wird.

Zur Kontrolle und Archivierung kann der Auftragnehmer jederzeit einen Aufmaß Ausdruck oder eine Kontrollrechnung erzeugen. Sobald ein Aufmaß vollständig eingegeben wurde und alle Leistungsnachweise im Portal hinterlegt wurden, kann es zur Prüfung an den Auftraggeber freigegeben werden. Schriftliche Leistungsnachweise wie Lieferscheine, Regiezettel, Isometrien, Kiesaufmaße, Ausfassscheine, Wiegescheine, Entsorgungsnachweise, Rücklieferscheine und dgl. werden an das Aufmaß angefügt.

Das Aufmaß ist nach der Freigabe für den Auftragnehmer weiterhin einsehbar, aber nicht mehr änderbar. Der Prüfstatus (genehmigt/abgelehnt) ist jederzeit im Aufmassportal ersichtlich. Nach vollständiger Prüfung erhält der Auftragnehmer im Aufmassportal eine Nachricht. Bei Genehmigung bzw. Freigabe zur Faktura kann die Rechnungsstellung durch den Auftragnehmer erfolgen, wobei Projektnummer, Projektbezeichnung, Aufmaß Bezeichnung und Rechnungsbetrag gleichlautend zum Aufmassportal sein müssen.